1. www.love-veggie.com
  2. Blog
  3. Veganuary
  4. Blogartikel

Veganuary 2021

Veganuary 2021 - www.love-veggie.com

Habt ihr euch schon Gedanken über eure Neujahrsvorsätze für das kommende Jahr gemacht? Für diejenigen unter euch, die sich vorgenommen haben hin und wieder auf die vegane Küche zurückzugreifen oder sich vielleicht auch gänzlich vegan ernähren möchten, haben wir eine super Hilfestellung im Netz gefunden.

Der ein oder andere von euch hat sicherlich schon einmal vom „Veganuary“ gehört, oder? Ursprünglich stammt diese Bewegung aus Großbritannien, doch mittlerweile gibt es weltweit Anhänger und Teilnehmer der gemeinnützigen Organisation und sie erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Jedes Jahr kommen eine Vielzahl neuer teilnehmender Länder hinzu, im Jahre 2020 nahm auch erstmals Deutschland ganz offiziell an der Aktion im Januar teil. Klickt euch gerne einmal durch die Website von Veganuary und meldet euch kostenlos an. Ihr bekommt den gesamten Januar über hilfreiche Tipps und leckere Kochrezepte per E-Mail zugesandt und sogar ein veganes Kochbuch mit Rezepten von prominenten Persönlichkeiten. Weiteren Input findet ihr auch auf dem Instagramkanal von Veganuary Deutschland.

Auf alle Fälle solltet ihr ein wenig Zeit für die Planung und Umsetzung einkalkulieren. Seid geduldig und nachsichtig mit euch, auch wenn mal ein „Ausrutscher“ passiert oder versehentlich etwas konsumiert wurde, das doch tierische Bestandteile enthielt. Aller Anfang ist schwer und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Vielleicht habt ihr ja im Freundes- oder Bekanntenkreis jemanden der sich mit einer veganen Ernährungsweise gut auskennt und euch unter die Arme greifen kann oder mit dem ihr euch austauschen könnt? Ein Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste machen die Planung oftmals auch ein wenig leichter und ihr könnt euch daheim in Ruhe mit den Inhaltsstoffen auseinandersetzen.

Wichtig ist (allerdings nicht nur bei einer veganen Ernährungsweise) auf eine nährstoffreiche und vielfältige Kost zu achten. Verwendet nach Möglichkeit wertvolle Öle, verschiedenste Saaten und Samen, ballaststoffreiche Vollkornprodukte und unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten für die Zubereitung eurer Speisen. Natürlich dürfen auch Pseudogetreide wie z. B. Quinoa und Kartoffeln gerne regelmäßig auf eurem Teller Platz finden.

Passende Restaurants und Cafés für eure Außer-Haus-Verpflegung findet ihr natürlich bei uns auf love-veggie.com. ;-) Uns bleibt nun nur noch, euch viel Spaß und Erfolg zu wünschen, falls ihr beim Veganuary 2021 teilnehmt. Wir sind schon heute auf euer Fazit Anfang Februar gespannt. 😊

 

Interessante vegetarische und vegane Restaurants:

Premium

Hier werden Premium vegetarische und vegane Restaurants angezeigt.

mehr zu Premium